BürgerInitiative Hochwasser- und Naturschutz

Altrip e.v.

Entwicklung von artenreichem Grünland

Wir haben 2018 einen ehemaligen Maisacker mit ca.1500 m2 gepachtet. Unser Plan, dieses Areal in artenreiches Grünland umzuwandeln geht in die nächste Phase.

Von 2018 bis 2021 haben wir durch Ansähen einjähriger Pflanzen und deren Abmähen für eine „Abmagerung“ des Bodens gesorgt. Dieses Jahr ist es nun so weit. Wir können das von der unteren Naturschutzbehörde und der Biotopbeauftragten des Landes Rheinlandpfalz vorgeschlagene Saatgut ausbringen!. Auf dem Areal des ehemaligen Maisackers wird sich danach eine „artenreiche Wiese“ entwickeln. Bis Mitte September wird der Acker von einem Vereinsmitglied (Landwirt) zur „Neuansaat“ vorbereitet. Die Neuansaat erfolgt dann mittels „Saatgutübertrag“ bzw. “Mähgut-Übertrag“ von einer an einem anderen Standort existierenden artenreichen Wiese.

Am Morgen des Saatgutübertrages werden wir das Mähgut von der bestehenden artenreichen Wiese in Gartenabfallsäcken einsammeln, mit Anhänger zur neuen Wiese fahren und  dort zu verteilen.

Diese Aktion ist für Samstag den 18. oder Samstag den 25. September geplant (den genauen Termin gibt die Natur kurzfristig vor). Damit wir möglichst an einem Tag fertig werden ist es wichtig die Arbeiten auf viele Schultern zu verteilen und die Arbeitsabläufe im Vorfeld zu planen.

Wir bitten daher um zahlreiche Rückmeldungen, wer uns, wann an den o.g. Tagen helfen kann und will! BIHN - Mitglieder und Unterstützer die noch nicht Vereinsmitglied sind, sind gleichermaßen willkommen.

In der Vergangenheit haben wir immer wieder die Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes (das auch die Vorsorge für Starkregenereignisse abdeckt) gefordert. Seit 2 Jahren sind die nötigen Finanzmittel im Haushalt der VG Rheinauen eingestellt. Mit Schreiben vom Dezember 2020 haben die SGD – Süd (Prof. Dr. Hannes Kopf ) auf die unzureichende Deichertüchtigung zwischen Deichkilometer 12,6 und 14 hingewiesen und um Ertüchtigung gebeten. Seit Jahren leben wir mit dieser Schwachstelle. Der Deich ist über diese Länge ca.50 cm tiefer und deutlich schmaler .

Wir haben im Dez 2020 Landrat Clemens Körner gebeten endlich eine Katastrophenschutzübung durchzuführen, um zu erkennen, wo für den Ernstfall nachgebessert werden muß.

Auch haben wir auf die Überflutungssimulationen hingewiesen, die eindeutig zeigen, dass im Falle eines Deichbruches (fast unabhängig davon wo dieser im Tiefgestade stattfindet) zuerst die Fluchtwege überflutet werden. Nähere Informationen zu unseren Briefen und den erhaltenen Antworten finden Sie auf der Homepage www.bihn-altrip.de

Die BIHN e.V. hat aus Respekt vor den Opfern der Ahr-Hochwasserkatastrophe sich bisher zurückgehalten mit Rufen nach Konsequenzen in unserer Region. Jetzt ist es aber an der Zeit dass die Verantwortlichen, Lehren aus der Ahrtal - Hochwasserkatastrophe für unsere Region ziehen.

  • Die Erstellung eines Hochwasser Schutzkonzeptes
  • Der Umgang mit der unvollständigen Deichertüchtigung
  • Die Durchführung einer Katastrophenschutz- und Evakuierungsübung

Diese Punkte sind unabhängig vom geplanten Polder überlebenswichtig und dulden keinen Aufschub mehr. Wir haken nach !

Liebe Mitglieder, liebe Mitbürger*Innen,
liebe Unterstützer*Innen der BIHN

Nachdem die Mitgliederversammlung 2020 (coronabedingt) nicht stattgefunden hat, laden wir hiermit für unsere nächste satzungsgemäße Mitgliederversammlung ein.

Termin: 05.Oktober 2021, 19:00Uhr
Ort: Reginozentrum Altrip

Unter Einhaltung der bis dahin geltenden Coronaregeln werden wir eine Präsenzveranstaltung abhalten.

Die Tagesordnung wird demnächst im Amtsblatt veröffentlicht und geht Mitgliedern, die ihre e-mal Adresse hinterlegt haben, auch auf elektronischem Wege zu.

KONTAKT: Dieter Neugebauer, 06236 30529 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos auch in Facebook unter „Altrip Blueht“ oder www.bihn-altrip.de .

Finanzielle Unterstützung ist willkommen:
Kto. BIHN Altrip bei der Sparkasse Vorderpfalz: DE 3054 5500 1000 0040 3568
oder besser, werden sie einfach Mitglied ab 1€/Monat.

Für die Vorstandschaft der BIHN Altrip
Dieter Neugebauer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.